Am vergangenen Älplerchilbitag durften die Kinder traditionell die Feierlichkeiten mit "Hudi und Läsi" im Dorf besuchen. Für die Lehrpersonen war eine verpflichtende Weiterbildung zum Thema Unterrichtsverständnis und Beurteilung angesagt. 

Zusammen mit Prof. Dr. Klaus Joller von der PH Luzern und Marianne Zumsteg vom kantonalen Amt wurden die Neuerungen, welche der Lehrplan 21 im Bereich der Schülerinnen und Schülerbeurteilung bringt, erarbeitet und vertieft. Im sensiblen Bereich der Beurteilung und Benotung sind einige Veränderungen auf die Lehrpersonen zugekommen. Mit verschiedenen Team- und Gruppenarbeiten wurde die konkrete Auslegung und Ausführung diskutiert und weiter erarbeitet. Ein gewinnbringender Tag für alle Beteiligten. Eine Elterninfo wird folgen.

 Gesamtteam 2015