Die Schulratsmitglieder der 1. bis 3. Klasse organisierten am Mittwochnachmittag, 22. November 2017, einen Flohmarkt. Während einer Ratssitzung wurden Vorbereitungen getroffen. Die Schüler/innen machten sich Überlegungen über mögliche Abläufe eines Flohmarktes. Für die Werbung sorgten selbst geschriebene Plakate und Flyer.

In der Säulenhalle richteten 44 Kinder ihre Marktteppiche ein. Die Kinder gestalteten schöne Preisschilder oder beschrifteten ihren Stand. Während einer Stunde wurde fleissig verkauft, eingekauft oder getauscht. Im Angebot standen verschiedene Playmobiles, Bücher, Barbies, Puzzles, ix welche kleine Fahrzeuge, DVD`s, Gesellschaftsspiele und noch vieles mehr.

Der Anlass fand grossen Anklang. Viele Kinder trugen gleiche schwere Taschen mit nach Hause, wie sie mitgebracht hatten – nur der Inhalt veränderte sich.