Am Dienstag, den 19. Dezember 2017, begab sich die 3. IOS auf den Weg nach Luzern, wo sie in der Glasbox auf dem Europaplatz ihren gesammelten Betrag von 2280 Franken für die Bildung von Kindern in Not spendete.

Im Rahmen des Projektunterrichts hatten die 64 Schülerinnen und Schüler der 3. IOS im Oktober in Kleingruppen einen Aktionshalbtag geplant, an dem sie verschiedene Projekte und Angebote durchführten, um Geld zu sammeln. Die Lernenden der Abschlussklasse hatten sich mächtig ins Zeug gelegt und die verschiedensten Ideen umgesetzt. Während die einen an ihren Ständen Kuchen oder Brötchen verkauften, führten andere Spiel- und Backnachmittage durch oder machten Strassenmusik, wobei diese Aktionen grossen Anklang fanden. 

Wir bedanken uns bei den Lernenden und allen Beteiligten für den grossartigen Einsatz zu Gunsten von Kindern in Not.

Die 3. IOS.

Bild1