Einige Impressionen
Wir waren im Wald und davon erzähle ich jetzt. Leider hat es geregnet und wir fanden einige Tiere nicht. Doch es war trotzdem cool. Wir haben Schnecken, Mücken, eine tote Assel, eine Spinne und „Chällerbuänä“ gefangen. Wir waren alleine, zu zweit, zu dritt unterwegs. Trotz des schlechten Wetters haben wir viele Tiere gefangen. Es hat Spass gemacht.
An den Forschetage war es cool. Unsere Lehrerin Frau Niederberger war mit verschiedenen Gruppen im Wald. Wir durften Tiere fangen, aber mussten diese wieder frei lassen. Unsere Gruppe war am Dienstag im Wald. Wir haben zwei riesige Schnecken ohne Haus gefunden. Wir haben aber auch noch ganz andere Tiere gefangen. Obwohl es geregnet hat war es voll cool!
Ich fand es super lustig. Wir konnten viele Tiere suchen. Wir konnten auch noch viel experimentieren und Sachen anzünden, das hat sehr viel Spass gemacht.
Im Zimmer 63 haben wir mit Elektrizität gearbeitet. Es war manchmal kompliziert manchmal auch einfach.
Im Bach war es auch cool Wir haben unter Steinen viele Tiere gefunden, dann haben wir sie unter die Binokulare gehalten. Sie haben irgendwie gruselig ausgesehen.
Im Zimmer 13 haben wir mit Chipsdosen, Glitzersteinen, Papier und Silberfolie ein Kaleidoskop gebastelt. Das hat Spass gemacht.
Im Zimmer 15 haben wir Autos, Roboter, Hubschrauber und Insekten gebaut. Es war sehr cool.
In der Säulenhalle haben wir coole Experimente gemacht. Die waren lustig und cool. Ein Ballon klebte an einem  Ballon und ein Tikki hat ausgesehen wie Hundekot.

Es waren super coole Tage, man sollte das viel öfters machen. Finde es besser als normalen Unterricht!!!