GluecksketteIn Ethik und Religionen sprachen wir von Solidarität. Anhand der Glückskette-Sammelaktion für die Erdbebenopfer in Nepal liess sich das Prinzip sehr gut erklären. Nina, Mirio, Janik und Medhanie aus der 4b organisierten sich noch am gleichen Tag für einen Kuchenverkauf zugunsten der Glückskette. Zusammen mit Taschengeld-„Batzen“, der ganzen Klasse, einigen Zustupf-Batzen der Eltern und der Lehrerin kamen 502 Franken zusammen. Ich bin stolz auf meine Schülerinnen und Schüler!
Evi Rossacher