Wir durften am 12. und am 23. Mai zwei spannende Projekttage zum Thema Gewaltprävention erleben. Folgende Themen haben wir in verschiedenen Workshops bearbeitet:
•    Zivilcourage
•    Innerer Schiedsrichter
•    Teamzusammenhalt
•    Pornografie & Cybermobbing

Frau Antonia Steffen, die Schulsozialarbeiterin, hat uns viel über die Zivilcourage erklärt und beigebracht. Wir durften lernen, wie man sich verhalten soll, wenn man zu einer Situation gelangt in der jemand Hilfe braucht, aber auch wenn man selbst derjenige ist der Hilfe benötigt. Dies haben wir in verschiedenen Rollenspielen erarbeitet.
Herr Gerando Hugentobler vom Schweizerischen Institut für Gewaltprävention hat uns viel über den inneren Schiedsrichter beigebracht und uns, auf spielerische Weise erklärt, wie man seine Grenzen setzt und das auch den anderen klarmachen kann.
Mit den Lehrpersonen haben wir unseren Teamgeist mit Hilfe des inneren Schiedsrichters gestärkt. Auch das durften wir mit Spiel & Spass erleben.
Frau Ines Dubach und Frau Tamara Bösch, Kriminalpolizistinnen des Kantons Obwalden, haben uns eine Menge über Pornografie & Cybermobbing und dessen Folgen gelernt.
Diese zwei Projekttage waren spannend und wir konnten viel Neues dazu lernen. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt.

Sara & Lea, 2. iOS b