Am dritten Projekttag waren alle 3. – 6. Klässler gemeinsam in geheimer Mission unterwegs. Erst am Morgen wurde bekannt, dass wir uns an diesem Mittwoch auf einen Weltrekordversuch vorbereiten wollten. Was Line Dance ist, zeigten uns drei Vertreterinnen der «Eagle Line Dancers» gemeinsam mit einigen Viertklässlern auf der Bühne im Singsaal. Anschliessend wurde in vier verschiedenen Ateliers getanzt, gemalt, gekniffelt und gespielt. Als krönenden Abschluss des Morgens tanzten 280 SchülerInnen und Lehrpersonen in der Dossenhalle gemeinsam den eingeübten Line Dance. 

Wie das ausgesehen hat, seht ihr im Film weiter unten. Schaut doch auch unsere Fotos aus den Ateliers an und lest unsere Schülerberichte.

Der Mittwochmorgen hat uns sehr gut gefallen. Wir hatten sehr viel Spass, es war cool- Das Werwölflen hat Spass gemacht. Der Line Dance war ein bisschen knifflig, aber auch cool. Wir hoffen, dass der Weltrekord klappt. 

Noah und Leo

Uns hat das Werwölflen gefallen, weil man mit allen Karten spielen konnte. Uns hat das Zeichnen auch gefallen, weil man nicht wusste welche Farbe hervorkommt und es somit eine Überraschung war. Wir fanden es cool, dass so viele Kinder miteinander Line Dance machten. Wir freuen uns einen Weltrekord aufzustellen. Es war auch lustig sich als Cowboy zu verkleiden. 

Dan und Leandro

Wir fanden den Line Dance cool und lustig. Wir  fanden es auch cool, dass es so viele tolle Ateliers gab. Wir fanden  es toll, dass wir uns als Cowboys verkleiden durften. Auch dass wir mit anderen Kindern in der Gruppe waren, war super. Wir finden es cool, dass wir vielleicht ins Internet kommen und das sie uns gefilmt haben. Die Aufführung der Frauen fanden wir auch super. 

Saskia und Mia

Das Tanzen war cool und es hat mega Spass gemacht. Ich finde es cool, dass wir vielleicht einen Weltrekord aufstellen. Der Morgen war sehr lustig und wir hoffen dass die Lehrpersonen auch Spass hatten. Die Ideen waren so cool. Wir glauben, wir haben ein tolles Video gemacht. 

Lynn und Elina