Am 29. April hat der Bundesrat entschieden, dass am Montag 11. Mai der Präsenzunterricht wieder
startet. Die Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts bedeutet im Kanton Obwalden, dass der reguläre
Unterricht gemäss Stundenplan und in allen Fächern wieder in der Schule stattfindet. Regulär
heisst auch, dass die üblichen Organisationsformen des Unterrichts (ganze Klasse, halbe Klasse,
Kleingruppe) vorbestimmt sind.
Gemäss kantonalem Schutzkonzept gelten Kinder unter 10 Jahren kaum als Überträger des Coronavirus.
Dies ändert sich mit zunehmenden Alter langsam. Die Infektionswahrscheinlichkeit ist zwischen
Erwachsenen viel grösser als zwischen Kindern unter sich. Ganz generell gilt es, für die Kinder soweit
als irgendwie möglich die Normalität im Schulbesuch wieder zu erreichen. Die allgemeinen Hygieneregeln
des BAG gelten indes weiterhin.
Die Lehrpersonen freuen sich, wieder in der Schule im direkten Kontakt mit den SuS zu unterrichten.
Wir haben in einem Schutzkonzept die Hygieneregeln und Schutzmassnahmen festgehalten, welche
umgesetzt werden müssen. Das Schutzkonzept enthält alle vom BAG vorgegebenen Schutzmassnahmen,
welche zur Eindämmung des Coronavirus auch für SuS sinnvoll und wichtig sind.

Informationen zum Schulstart: Elterninformation vom 4. Mai 2020

Weitere Infos zu Sport- und Schwimmunterricht, sowie Postauto-Schulweg: Elterninformation vom 8. Mai 2020