Rollboden Teaser kleinIm Rahmen des NMG-Themas „Arbeit“ befassten wir uns mit den Aufgaben und dem Tagesablauf verschiedener Berufsleute.
An verschiedenen Morgen besuchten alle 4. Klassen und die MJK Kerns und Melchtal den Bauernhof Rollboden von Irene und Sepp Röthlin. An dieser Stelle ein grosses Dankeschön an die beiden. Welche Arbeiten die Kinder ausführen durften, entnehmen Sie den folgenden Texten und Bildern:
Bei den Schweinen
Wir waren am 31.10.18, um 6:00 Uhr auf dem Bauernhof Rollboden. Zuerst haben wir uns alle in einem Raum getroffen und uns in die Gruppen aufgeteilt. Wir waren bei den Schweinen eingeteilt. Zu unseren Aufgaben gehörten das Ausmisten, das Füttern und das Waschen der Schweine. Es hat so viel Spass gemacht. Am Schluss konnten wir mit den Schweinen noch ein wenig «Seich» machen. Wir sind zu ihnen in den Stall gegangen. Am Anfang waren wir noch ein wenig ängstlich, aber das hat sich dann schnell beruhigt. Denn Schweine sind wirklich super liebe und lustige Tiere. Beim Ausmisten haben die Schweine immer wieder den Stall schmutzig gemacht, das war sehr lustig. Am liebsten würden wir jede Woche auf den Bauernhof gehen.
Matteo, Jana, Livio, Pirmin

Wir fanden es schön den Schweinen Futter zu geben. Das Putzen hat uns gefallen. Es war eine tolle Zeit und es hat uns sehr viel Spass gemacht. Es war ein tolles Abenteuer.
John, Johanna, Reto, Ueli


Mitschüler und Hasen «füttern»
Wir durften für das Frühstück den Brotteig selbst formen. Unsere Gruppe musste die Teller, Gabeln und alles andere auf den Tisch legen und am Schluss mussten wir das Geschirr in die Abwaschmaschine füllen. Nachher wieder rausnehmen, abtrocknen und alles wieder in die Schränke versorgen.
Wir durften die Hasen füttern und ihnen frisches Wasser geben. Wir konnten die Hasen streicheln und aufnehmen. Einige haben uns gekräbelt, AUA!!!
Iris, Kamila, Marvin, Nadine

Bei den Kühen
Wir waren um 5 Uhr aufgestanden. Dann waren wir auf den 5.45 Uhr Bus gegangen. Wir haben Brötli gebacken. Nachdem wir uns in Gruppen aufgeteilt haben, sind wir zu den Kühen arbeiten. Wir haben Kälber gefüttert und Gras gegeben. Nachher haben wir Zmorgen gegessen. Dann sind wir wieder in den Stall gegangen und haben Kraftfutter gegeben. Nachher haben wir Znüni gegessen. Es war sehr cool.
Vera, Eliane, Magnus, Fjnn, Laurin

Im Hühnerstall
Als Erstes mussten wir den Hühnerstall einzäunen, damit die Hühner nicht abhauen. Danach durften wir den Hühnern frisches Wasser und Futter geben und dann haben wir sie rausgelassen. Ausser zwei Hühner, die waren am Eierlegen. Während die Hühner draussen waren, haben wir ausgemistet und die Nester wieder mit Stroh gefüllt. Es war schwierig, die Schubkarre über den Zaun zu stossen, ohne dass der Zaun kaputt ging. Es hat Spass gemacht, die Hühner zu beobachten und in den Händen zu halten. Am Schluss haben wir noch 3 Eier gefunden.
Lya-Maj, Janik, Besart und Ilaria